Please update your Flash Player to view content.

Katamaran (Cat)

Ein Katamaran, auch Cat oder Strandcat genannt, ist ein Segelboot mit zwei Rümpfen, die mit Holmen (Beams) miteinander verbunden sind. Das Wort Katamaran kommt wohl aus dem Tamilischen, was so viel heißen soll wie „Band, Bündel“, und maram „Baum“, im Sinne von „Boot aus zusammengebundenen Baumstämmen“.

Im Gegensatz zu Einrumpfschiffen zeichnen Katamarane sich dadurch aus, dass sie sehr breit sind und damit sehr stabil auf dem Wasser liegen. Da Katamarane keinen Kiel haben und formstabil sind, haben die Boote ein geringes Gewicht in Verbindung mit einer großen Segelfläche. Das macht Katamarane zu sehr schnellen Booten.

Hobart Alter konstruierte 1968 den weltweit ersten Strand-Katamaran, den legendären Hobie Cat 14, und läutete damit eine neue Ära des Wassersports ein. Ähnlich wie beim (Wind-)Surfen entwickelte sich rasant eine Szene, die diese sportliche und rasante Bootsklasse sehr schnell weltweit verbreitete.

Wir haben an unserer Schule Strandkatamarane verschiedener Typen:  Dart 18, ein leichter, bei entsprechendem (Crew-) Gewicht, auch gut alleine zu segelnder Cat, Dart 20 ein etwas schwereres Modell aus gleichem Haus das sich auch gut für eine Dreiercrew eignet, sowie einen Tornado, das "Rennpferd" in unserem Stall, mit Doppeltrapez und Gennaker.

So ist für Jeden und jede Könnerstufe das richtige Boot verfügbar. Und mit unserem eigenen Strandzugang ist das "zu Wasser bringen" ein Kinderspiel. Have fun!