Please update your Flash Player to view content.

SBF See Komplett Kurs

Der Sportbootführerschein See (Sbf See) ist ein international gültiger Führerschein. Er wird als Pflichtführerschein benötigt, wenn man ein mit mehr als 11.03 KW (15 PS) motorisiertes Sportboot auf Seeschifffahrtsstraßen führen will. Der Geltungsbereich ist die 12 sm-Zone. Er wird in allen Ländern als äquvalenter Führerschein für den Küstenbereich anerkannt.

Wir bereiten sie in dreiwöchigen Kursen intensiv in Theorie und Praxis auf die Prüfung zum SBF See vor. Dabei findet der Theorieunterricht im Regefall Montag und Dienstag in der ersten, zweiten sowie in der dritten Woche in der Zeit von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr, im Maritimen Jugenddorf Wieck (MAJUWI, Greifswald Yachtweg 3) oder Im Seminarraum des Universitätswassersportes (Greifswald, Yachtweg 2) statt. Am Ende der dritten Woche kann die Prüfung abgelegt werden. Hierzu stellt die Segelschule Greifswald kostenfrei das Prüfungsboot! Die Prüfung kann aber auch zu einem späteren Termin, an dem die Segelschule Greifswald teilnimmt, gemacht werden.

Die 3-stündige Fahrpraxis findet in der Regel nach Terminvereinbarung Fr, Sa und So statt.

Dauer: 3 Wochen, ca. 21h

Zeiten: Theorie 6 Abende Mo, Di,   in der ersten, zweiten und dritten Kurswoche von 18.30 -21.30 Uhr

Praxis Fr, Sa oder So nach Terminvereinbarung, oder Abends

Termine: siehe Kurskalender

Preis: 270.- incl. MwSt

> zur Anmeldung

> Information

Voraussetzungen

  • Mindestens 16 Jahre, bzw. 15 Jahre + 9 Monate alt am Tage der Prüfung beim SBF See
  • Ärztliches Attest (Vordruck erhalten sie nach Anmeldung oder unter: http://rostock.pruefungsausschuss-dsv.org/antraege.html)
  • 1 Passbild (35x45mm, siehe Bundesdruckerei), mit Namen versehen
  • eine unbeglaubigte Kopie des Kfz-Führerscheins oder ein polizeiliches Führungszeugnis für Behördenzwecke (0) siehe Merkblatt.
  • ggf. Erklärung zum Lastschriftverfahren
  • Bei Jugendlichen unter 18 Jahren kein Führungszeugnis, sondern eine unbeglaubigte Einverständniserklärung des/der gesetzlichen Vertreters.
    Die Unterlagen müssen komplett 14 Tage vor der Prüfung unter Angabe eines verbindlichen Prüfungstermins (siehe Liste der Prüfungstermine) beim Prüfungsausschuss vorliegen.